Familias siguen adelante

Familien kommen weiter - Physiotherapieprojekt

In Kolumbien leben mehr als 170.000 Kinder unter 18 Jahren mit einer Behinderung. Jedes dieser Kinder benötigt für seine individuelle Entwicklung besondere Zuwendung, medizinische Versorgung, Pflege, sowie Therapiemaßnahmen. Jedoch weist das Gesundheitssystem in Kolumbien einige Defizite in der Versorgung für Menschen mit Behinderungen auf. Es gibt administrative Hürden, mangelt an medizinischen Fachkräften und gibt logistische Schwierigkeiten. Der fehlende Zugang zu adäquaten Rehabilitationsmaßnahmen, wie Physio- und Ergotherapie, hat schwerwiegende Folgen für die körperliche und geistige Entwicklung sowie die allgemeine Lebensqualität der betroffenen Kinder.

Gemeinsam mit unserer Partnerorganisation Fundación Proyecto Unión haben wir aus diesem Grund das Projekt “Familias siguen adelante – Familien kommen weiter” ins Leben gerufen. Dabei handelt es sich um ein ein leicht zugängliches und kostenloses Therapie- und  Rehabilitationsprogramm für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 2 bis 28 Jahren mit körperlichen und geistigen Behinderungen, die in den Gemeinden Tocancipá und Sopó im Bundesstaat Cundinamarca sowie Dörfern in deren Umkreis leben und sonst keinen Zugang zu vergleichbaren Therapiemöglichkeiten hätten.

Zwischen März 2023 und März 2024 erhalten insgesamt 24 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene über einen Zeitraum von drei Monaten zweimal wöchentlich eine Einzelstunde (Dauer: 45 Minuten) Physiotherapie. Auf diese Weise wird ihre individuelle Entwicklung, Mobilität und die damit gewonnene Selbstständigkeit im Alltag erhöht.

 

Das Projekt wird finanziert mit einer Zuwendung aus Mitteln des EZ-Kleinprojektefonds, welcher von der Nord-Süd Brücken Stiftung verwaltet wird.

 

Familias siguen adelante

  • Ort: Tocancipá, Cundinamarca, Kolumbien (35 km nördlich von Bogotá)
  • Beschreibung: Physiotherapieprogramm für 24 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene
  • Projektverantwortung: Fundación Proyecto Unión
  • Kooperationspartner: Friends of Angels Germany e.V.
  • Kosten: 15.000,00 Euro
  • Finanzierung: 10.000 EUR mit einer Zuwendung aus Mitteln des EZ-Kleinprojektefonds, verwaltet durch die Nord-Süd Brücken Stiftung

 

Lerne die Teilnehmer*innen und ihre Familien kennen!

Familien kommen weiter

3 Videos