Alimenta de Esperanza

Im Oktober drehte sich alles um’s Essen. So werden am 6. Oktober die Tafeln für Bedürftige gefeiert und am Welternährungstag, dem 16. Oktober, gedenken wir allen Menschen, die Hunger leiden und keinen Zugang zu vollwertiger und ausreichender Nahrung haben. Und natürlich feiern wir am 31. Oktober Halloween und die Kinder spielen Süßes oder Saures. Deshalb haben wir uns für Oktober eine kulinarische Spendenaktion ausgedacht – Alimenta la Esperanza.

Die Idee hatten wir von einer ähnlichen Aktion der kolumbianischen Hilfsorganisation Fundación Plan Colombia. Im Vorfeld der Aktion kontaktierten wir über 20 Restaurants in Berlin, Freiburg und Düsseldorf. Insgesamt fanden wir drei Restaurants, die sich bereit erklärten, an der Aktion teilzunehmen. Jedes der Restaurants wählte ein Aktionsgericht aus und legte einen Spendenbetrag fest bzw. einen Prozentsatz, der pro verkauftes Gericht an das Projekt Hogar Amparo de Ángeles gespendet wurde. Den teilnehmenden Restaurants wurden Tischkarten und Flyer für die Information ihrer Gäste bereitgestellt. Die Aktion dauerte insgesamt einen Monat vom 1. Oktober bis einschließlich dem 31. Oktober und brachte insgesamt 258,85 Euro ein. Die Restaurants überwiesen ihre Spenden direkt auf das Konto der Friends of Angels Foundation Inc. und erhielten ein Spendenzertifikat.

Pedaling for Angels

Eine besondere Idee kam unserem Teammitglied Milène, als sie zwei Schulfreundinnen in den Semesterferien besuchte. Franziska und Alena – Fritzy und Roxy – packte nach dem bestandenen Abitur die Reiselust und sie beschlossen, gemeinsam die Welt zu erkunden – auf ihrem Tandem Pepino!

Fritzy, Roxy und Milène kamen auf die Idee einen Teilabschnitt der Reise dafür zu nutzen, Spenden für ein Projekt von Friends of Angels Germany zu sammeln. Sie entschieden sich für die Strecke zwischen Paris und Brüssel, insgesamt 450 km. Spender konnten wählen zwischen der Spende pro Kilometer oder einem Pauschalbetrag. Der Startschuss fiel am 14. Juli und vier Tage später, am 17. Juli, trafen Fritzy und Roxy wie geplant in Brüssel ein. Das ursprüngliche Spendenziel von 1.000 Euro wurde am 22. Juli bereits erreicht, sodass ein neues Ziel von 1.300 Euro gesetzt wurde. Insgesamt konnten mit der Aktion 1.230 Euro gesammelt werden. Sie kamen den Kindern des Hogar Santa Rita de Cascia zu Gute.

Wir bedanken uns vielmals bei Fritzy und Roxy für ihre tolle Idee und freuen uns sehr über den großen Erfolg der Kampagne!

Angel's Run

Am 8. Mai 2019 fand unser erster Spendenlauf statt – Angel’s Run. Unser Teammitglied Sarah Grünewald nahm am Bundestagslauf in Berlin teil und lief insgesamt 7,5 km. Unsere Spender und Unterstützer konnten aus zwei Optionen wählen: entweder sie spendeten pro gelaufenen Kilometer einen bestimmten Betrag oder unterstützen uns mit einem Pauschalbetrag für die gesamte Strecke. Insgesamt konnte mit dieser Aktion der beachtliche Betrag von 1.555,52 Euro erreicht werden, welcher von Sarah’s Konto auf das Konto von Friends of Angels Foundation Inc. am 21. Mai 2019 überwiesen wurden. Das gesammelte Geld wurde für den Bau des Hogar Amparo de Ángeles verwendet.